Verkauf!

Belotero VOLUMEN – 2 Spritzen mit 1 ml

189,90 (Inkl. MwSt)

-32%

Belotero VOLUMEN. Dem Patienten wird empfohlen, das Auftreten von Nebenwirkungen, die länger als eine Woche anhalten, seinem Arzt zu melden.

Auf Lager

Express 24h Versand für einige Zonen verfügbar.

  • Kostenlose Rücksendung in 30 Tagen*
  • Bestellungen, die vor 11.00 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag versandt.
Garantiert sicherer Checkout

Belotero VOLUMEN – 2 Spritzen mit 1 ml

Dem Patienten wird empfohlen, das Auftreten von Nebenwirkungen, die länger als eine Woche anhalten, seinem Arzt zu melden. Der Arzt kann dem Patienten tatsächlich eine adäquate Behandlung verschreiben. Einsetzen der Nadel in die Spritze Für eine optimale Anwendung des Produkts ist es wichtig, dass die Nadel richtig in die Spritze eingeführt wird. Siehe Diagramme 1, 2, 3 und 4. 1. Halten Sie den Glaszylinder der Spritze und den Luer-Adapter fest – zwischen Daumen und Zeigefinger. 2. Mit der anderen Hand die Schutzkappe greifen und abschrauben. 3. Schieben und drehen Sie die Nadel an der Spritze bis zum Anschlag. Nicht übermäßig festziehen, um zu verhindern, dass sich die Luer-Lock bewegt und von der Spritze entfernt. 4. Halten Sie die Luer-Lock weiter, entfernen Sie die Hülle von der Nadel. Lagerung Bei einer Temperatur zwischen 2°C und 30°C aufbewahren. Vor Licht und Frost schützen. Vermeiden Sie Stöße. Gel aus Netz-Natrium-Hyaluronat nicht tierischen Ursprungs steril, apirogen, viskoelastisch, farblos, transparent, in einem Salzphosphat-Tupfer. Präsentation Das Produkt wird in einer Einweg-Fertigspritze aus Glas geliefert, die mit feuchter Hitze im Autoklaven sterilisiert wird. Jede Packung enthält 2 Produktspritzen, 1 sterile Nadel 30G 0,5 Zoll und 1 sterile Nadel 27G 0,5, 1 sterile Kanüle 27 G/37 mm, 1 Packungsbeilage und 4 Rückverfolgbarkeitsetiketten. Ce-markierte sterile Nadeln sind Einweg. Zusammensetzung Natriumialuronat 26 mg Phosphatpuffer pH 7 q. s. Wie auf dem Spritzenetikett und auf der Box angegeben. Das Gelvolumen in jeder Spritze ist auf dem Spritzenetikett und auf der Box angegeben. Das Produkt ist ein injizierbares, resorbierbares Implantat, das zur Wiederherstellung von Gesichtsvolumen, z. B. zur Erhöhung des Wangenknochen- oder Kinnvolumens, geeignet ist. Dosierung und Art der Verabreichung Das Produkt ist für Injektionen in die tiefe, subkutane oder äußere Haut zu verwenden, von einem Arzt, der für die Durchführung dieses Verfahrens ordnungsgemäß qualifiziert ist. Für den Erfolg der Behandlung ist es wichtig, dass der Arzt eine spezielle Schulung zu Injektionstechniken zur Wiederherstellung des Gesichtsvolumens erhalten hat. Sie müssen ein gutes Wissen über die Anatomie und Physiologie der zu behandelnden Stelle haben. Die Behandlung ist unter geeigneten Asepsisbedingungen durchzuführen. Das Produkt sollte in eine gesunde, nicht entzündete und zuvor gründlich desinfizierte Haut injiziert werden. Es wird empfohlen, eine der in der Verpackung enthaltenen Nadeln zu verwenden. Es können jedoch andere sterile Nadeln oder Kanülen verwendet werden, die entsprechend der gewählten Injektionstechnik oder den Vorlieben des Arztes für den korrekten Anschluss an den Luer-Lock-Stecker der Spritze angepasst werden können. In diesem Fall kann eine von Merz empfohlene Nadel oder Kanüle mit einem Durchmesser zwischen 18 G und 30 G verwendet werden. Für eine optimale Verwendung des Produkts wird empfohlen, die Nadel wie in den folgenden Abbildungen dargestellt zu montieren. Wenn die Nadel verstopft und der Injektionsdruck zu groß wird, das Verfahren abbrechen und die Nadel oder Kanüle wechseln. Bei Bedarf kann ein Lokal- oder Lokalanästhetikum verwendet werden. – regional. In diesem Fall müssen Sie die Gebrauchsanweisung für diese Produkte befolgen. Die Menge des zu injizierenden Gels hängt von dem Bereich ab, der behandelt werden muss. Es wird empfohlen, nicht mehr als 3 ml pro Behandlungsstelle in eine Sitzung zu injizieren. Nicht übertünchen. Führen Sie nach der Injektion eine leichte Massage auf den behandelten Bereich durch, um das Produkt gleichmäßig zu verteilen. Das Produkt ist in folgenden Fällen kontraindiziert: • bekannte Überempfindlichkeit gegenüber einem oder mehreren Bestandteilen des Produkts, insbesondere Natriumhyaluronat; • bei schwangeren und/oder stillenden Frauen; • bei Jugendlichen unter 18 Jahren; • bei Patienten mit einer allgemeinen Infektion. Injizieren Sie das Produkt nicht in die Blutgefäße. Injizieren Sie das Produkt nicht in die Glabellenregion. Das Produkt nicht in den Nasenfurchenbereich injizieren – giugali. Injizieren Sie das Produkt nicht in die Lippen. Injizieren Sie das Produkt nicht in Bereiche mit entzündlichen oder infektiösen Hautproblemen (Akne, Herpes usw.). Injizieren Sie das Produkt nicht zur Korrektur von Oberflächenfalten und feinen Falten (Injektion des Produkts in die Oberflächendermis). Injizieren Sie das Produkt nicht in einen Bereich, der zuvor mit permanentem dermalen Füllstoff behandelt wurde. Vor der Behandlung sollte der Patient über das Gerät, die Nachteile und etwaige Nebenwirkungen angemessen informieren. In Ermangelung klinischer Daten über die Verträglichkeit und Wirksamkeit von Produktinjektionen bei Patienten mit früheren oder laufenden Autoimmunerkrankungen sollte der Arzt je nach Art der Krankheit und der erhaltenen Behandlung von Fall zu Fall entscheiden, ob das Produkt injiziert werden soll. Es wird empfohlen, diesen Patienten einen doppelten Vortest vorzuschlagen und das Produkt nicht zu injizieren, wenn die Krankheit fortschreitet. Es wird auch empfohlen, diese Patienten nach der Injektion genau zu überwachen. Das Produkt kann verwendet werden, um Anzeichen zu korrigieren, die durch den Verlust von Gesichtsfettgewebe (Lipoatrophie) bei Patienten mit menschlichem Immundefizienzvirus verursacht werden. Es wird empfohlen, das Produkt nicht bei Patienten mit einer Anamnese von Strepto-Kocc-Infektionen und bei Patienten zu injizieren, die anfällig für hypertrophe oder cheloide Narbenbildung sind. Es wird empfohlen, das Produkt nicht in den periorbitellen Bereich zu injizieren. Das Produkt darf nicht in Kombination mit anderen ästhetischen Techniken wie Peeling, Dermabrasion oder einer anderen Laserbehandlung verwendet werden, bevor die letzte Behandlung vollständig geheilt wird. In jedem Fall sollte das Produkt, selbst wenn eine früher als erwartete Heilung erreicht wird, erst 2 Wochen nach der letzten Behandlung verwendet werden. Es liegen keine klinischen Daten über die kombinierte Anwendung des Produkts mit den oben genannten Behandlungen vor. Klinische Daten über die Injektion des Produkts in einen Bereich, der bereits mit einem anderen Füllstoff behandelt wurde, liegen nicht vor. Vor der Verwendung die Integrität der Innenverpackung und das Verfallsdatum der Spritze und der Nadel überprüfen. Verwenden Sie diese Produkte nicht nach dem Verfallsdatum oder wenn die Verpackung geöffnet oder beschädigt ist. Nach Ermessen des Arztes kann ein Lokal- oder Lokalanästhetikum verwendet werden. – regional. Beachten Sie, dass Anästhetikum lokalisierte Rötungen und Überempfindlichkeit verursachen kann. Patienten, die antikoagulierende Substanzen wie Aspirin oder nichtsteroi steroidale entzündungshemmende Medikamente einnehmen, entwickeln bei der Injektion eher Reaktionen wie Hämatome, Klumpen oder Blutungen. Übertragen Sie das Produkt nicht in einen anderen Behälter und fügen Sie dem Produkt keine weiteren Zutaten hinzu. Nur das Gel und nicht die äußere Oberfläche der Spritze ist steril. Das Produkt darf nicht mit einer automatischen Injektionsvorrichtung verwendet werden, die von Merz nicht empfohlen wird. Wenn Sie ein automatisches Gerät verwenden, wird empfohlen, dass Ihr Arzt zuvor die Bedienungsanleitung des Injektionsgeräts gelesen hat und für seine Verwendung geschult wird. Nach Gebrauch die Spritze und das restliche Produkt entsorgen. Nicht erneutsterilisieren und nicht wiederverwenden, wegen der risiken, die mit solchen Praktiken verbunden sind, einschließlich Infektionen. Der Patient sollte das Tragen von Make-up mindestens 12 Stunden nach der Behandlung vermeiden und Saunen und türkische Bäder sowie eine längere Sonnen- oder UV-Exposition für 2 Wochen nach der Behandlung vermeiden. Die Patienten sollten auch vermeiden, Druck auszuüben und/oder den behandelten Gesichtsbereich zu manipulieren. Inkompatibilität Natriumialuronat sinkt in Gegenwart von quaternären Ammoniumsalzen (z. B. Benzalkoniumchlorid). Es wird daher empfohlen, dass das Produkt nicht mit diesen Stoffen in Berührung kommt. Nebenwirkungen Da Nebenwirkungen auftreten können, sollte Ihr Arzt den Patienten vor der Behandlung darüber informieren. Während der Injektion kann es zu leichten Blutungen kommen, die am Ende der Injektion jedoch spontan verschwinden sollten. In einigen Fällen können unmittelbar nach der Injektion oder als späte Reaktion eine oder mehrere der folgenden Reaktionen auftreten (nicht erschöpfende Liste): • Reaktionen, die normalerweise mit der Injektion verbunden sind, wie Rötung, Erythem, Ödeme oder Schmerzen, manchmal begleitet von Juckreiz im behandelten Bereich. Diese Reaktionen können eine Woche dauern; – Hämatome im behandelten Bereich; – Schwellung im behandelten Bereich; – Verhärtung oder Knötchen im behandelten Bereich; – Veränderungen der Hautfarbe im behandelten Bereich; – Allergie gegen einen oder mehrere Bestandteile des Produkts, insbesondere gegen Natriumhyaluronat; – In der Literatur wurde über Fälle von Nekrose, Abszessen und Granulomen nach Natriumhyaluronat-Injektionen berichtet. Diese potenziellen Risiken, obwohl selten, müssen berücksichtigt werden.

Marke

Merz

Zusätzliche Information

Gewicht00,3 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für "Belotero VOLUMEN – 2 Spritzen mit 1 ml”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *